Ernährungstherapie


Grundlage der ernährungstherapeutischen Beratung ist ein Anti-Diät-Ansatz: Danach sind reine Diätvorschläge oder vorgefertigte Ernährungsempfehlungen für essgestörte Menschen kontraproduktiv, weil sie die vorhandenen Unsicherheiten nur verstärken und zu einer weiteren Selbstabwertung führen können. Ziel der Beratung ist, den eigenen, persönlich wohltuenden Rhythmus zwischen Hunger und Essen (wieder) zu finden.

Über die Fachberatung hinaus werden Sie dabei begleitet, das Vertrauen in die Selbstregulation Ihres Körpers zurück zu gewinnen, die Freude und den Genuss am Lebens-Mittel Essen wiederzuentdecken, die Gefühle von Hunger und Sättigung wieder wahrzunehmen, zwischen echtem und symbolischem Hunger unterscheiden zu lernen, die eigenen Bedürfnisse wieder zu spüren und achtsam für sich zu sorgen.

Ärztlich verordnete Leistungen können über die gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst werden.

Gerne können Sie sich unter www.amoog.de weiter informieren.

 

 

 

 

 

 

nach oben